Wappen/Logo

Haßloch in der Pfalz im Landkreis Bad Dürkheim

TOUR du DUERF vom 19.08. - 08.09.2020

  • 0

    Radelnde

  • 5/36

    Mitglieder Gemeinderat

  • 22

    Teams

  • 0

    geradelte Kilometer

  • 0

    t CO2 Vermeidung

Wappen/Logo

Haßloch in der Pfalz im Landkreis Bad Dürkheim

TOUR du DUERF vom 19.08. - 08.09.2020

  • 0

    Radelnde

  • 5/36

    Mitglieder Gemeinderat

  • 22

    Teams

  • 0

    geradelte Kilometer

  • 0

    t CO2 Vermeidung

Folgende Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 41 Tagen

Die Gemeinde Haßloch in der Pfalz im Landkreis Bad Dürkheim nimmt vom 19. August bis 08. September 2020 an der TOUR du DUERF teil. Alle, die in der Gemeinde Haßloch in der Pfalz im Landkreis Bad Dürkheim wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können bei der TOUR du DUERF mitmachen.

In Haßloch in der Pfalz im Landkreis Bad Dürkheim haben sich 70 Radelnde registriert.

Kontaktinformationen

Michael Müller

Tel.: 06324 935-271
michael.mueller at hassloch.de

Gemeinde Haßloch
Rathausplatz 1
67454 Haßloch

Termine

Hinweise

Bild

 

Ein paar allgemeine Hinweise vor dem Start

Die Gemeinde Haßloch beteiligt sich zum 2. Mal in diesem Jahr wieder gemeinsam mit den anderen kreisangehörigen Kommunen im Landkreis DÜW an der bundesweiten Kampagne STADTRADELN.

Melden Sie sich als Einzelperson -gerne aber auch mit einem ganzen Team- bei STADTRADELN an und verhelfen Sie so mit möglichst vielen Radkilometern der Gemeinde bzw. dem Landkreis DÜW zu einer guten Platzierung. Neben einem Beitrag für den Klima- und Umweltschutz unterstützen Sie Ihre Gesundheit und haben darüber hinaus wieder die Chance, attraktive Preise zu gewinnen.

Anmeldung unter: www.stadtradeln.de/hassloch

Informationen zu den Spielregeln unter: https://www.stadtradeln.de/spielregeln-im-detail

 

Aufgrund der Erfahrungen im vergangenen Jahr, möchten wir auf einige Punkte hinweisen, die uns wichtig erscheinen:

Kilometererfassung per Stadtradeln-App auf dem Smartphone:

Im vergangenen Jahr haben wir von einigen aktiven Radlern die Rückmeldung erhalten, dass es in manchen Fällen Probleme beim Erfassen der Kilometer mit Hilfe der App gibt. Diese sind vermutlich auf nicht aktivierte Ortungsdienste (GPS) im Hintergrund zurückzuführen. Folgende Hinweise sind hierzu zu beachten:

Android-Geräte nutzen häufig Energiesparfunktionen wie beispielsweise den „Doze-Modus“. Wenn dieser aktiviert ist, kann es zu Problemen beim Tracking der Routen kommen. Bei ausgeschaltetem Bildschirm werden in diesem Fall keine Standortdienste verwendet, d.h. die App wird im Hintergrund nicht ausgeführt und das Tracking somit abgebrochen. Deaktiviert werden kann die Stromspar-Funktion unter: „Einstellungen/Akku/… oder „Einstellungen/Gerät/Batterie“ (Pfad ist unter Umständen geräteabhängig)

Es gibt allerdings auch Energiesparfunktionen, die man als Nutzer nicht ausschalten kann, den sog. „Deep Sleep“ Modus. Dieser Modus kann ebenfalls automatisch vom Betriebssystem des Smartphones aktiv werden, wenn sich der Bildschirm des Geräts ausschaltet und es nicht mehr aktiv genutzt wird. Der „Deep Sleep“ kann nicht beeinflusst werden und führt bei manchen Geräten dazu, dass die App trotz deaktivierter Stromsparfunktion während der Aufzeichnung abgeschaltet wird. Diese Probleme sind v.a. bei Geräten von Huawei und einigen anderen chinesischen Herstellern bekannt. In diesem Fall kann alternativ mit aktiviertem Bildschirm aufzeichnet werden (dies verkürzt allerdings die Akkulaufzeit).

Bei iOS-Geräten (iPhones) muss der Zugriff auf die Ortungsdienste für die STADTRADELN-App auf "immer" eingestellt sein, damit das Tracking auch im Hintergrund weiterläuft. Wenn dies beim ersten öffnen der App nicht so festgelegt wurde, kann dies nachträglich unter: Einstellungen -> Datenschutz -> Ortungsdienste -> Stadtradeln -> Immer eingestellt werden.

Anmerkung: Diese Informationen sind auch in den FAQ unter "Profil" / "Einstellungen" in der App zu finden.

 

NEU 2020: Ab diesem Jahr können Radelnde Unterteams gründen. So können sie zum Beispiel innerhalb eines Schul- oder eines Unternehmensteams als Klassen oder Abteilungen gegeneinander antreten und trotzdem das Hauptteam nach vorne bringen. Im eingeloggten Bereich lassen sich die Ergebnisse der Unterteams miteinander vergleichen. Im Gesamtwettbewerb treten die Hauptteams (also z. B. die Schule oder das Unternehmen) geschlossen auf, die Ergebnisse der Unterteams sind auf der Kommunenunterseite nicht sichtbar. Jede*r Radelnde*r kann im eingeloggten Bereich unter "Mein Team" ein Unterteam gründen. Sie*er ist dann automatisch Captain des Unterteams.

BITTE BEACHTEN: Bei Teilnehmenden aus den beiden Vorjahren sind die bisherigen Benutzerangaben noch gültig, d. h. eine erneute Registrierung ist nicht notwendig. Sie müssen sich lediglich beim ersten Einloggen einer Kommune und einem Team zuordnen bzw. ein eigenes Team neu gründen und können ihre Kilometerleistungen aus den Vorjahren noch einsehen.

Die Team-Captains sollten zu Statements bereit sein (warum macht man mit?) und ein Foto von sich oder dem Team einstellen. Statements und Fotos können im Nutzeraccount der Team-Captains hochgeladen werden, diese werden samt (Team)Namen auf der Unterseite der Kommune im Internet veröffentlicht.

Jede Person darf in einer Kommune nur einem Team angehören und somit auch nur einen Nutzeraccount haben. Beteiligen sich zwei Kommunen, in denen eine Person z. B. arbeitet und wohnt, kann sie für beide Kommunen Kilometer sammeln (dafür sind zwei unterschiedliche Registrierungen bzw. zwei Nutzeraccounts notwendig). Jeder Kilometer darf jedoch immer nur für jeweils eine Kommune eingetragen werden!

Grußwort

Bild

 

Liebe Haßlocherinnen und Haßlocher,

liebe Radler und die, die es werden wollen,

 

auch in diesem Jahr wird sich die Gemeinde Haßloch bei der bundesweiten Kampagne „Stadtradeln“ beteiligen, denn auch in Zeiten der Corona-Pandemie steht das Fahrrad nicht still, sondern wird teilweise noch stärker genutzt als vorher.

Gemeinsam mit dem Gesundheitsministerium sind auch wir der Meinung, dass das Fahrrad das Hauptverkehrsmittel für Wege im Ort und der näheren Umgebung sein sollte. Sei es zum Einkaufen, für den Weg von und zur Arbeit oder auch für die Fahrt zur Schule – das Fahrrad kann gerade durch die Rahmenbedingungen, die uns die Corona-Pandemie setzt, eine gesunde und sichere Alternative zum ÖPNV sein. Wo immer dies sinnvoll und möglich ist, können wir aufs Fahrrad umsteigen und uns so an der frischen Luft bewegen.

Im letzten Jahr haben 270 Haßlocherinnen und Haßlocher am „Stadtradeln“ teilgenommen und  sind insgesamt rund 65.000 Kilometer geradelt. Damit ist Haßloch im Landkreis Bad Dürkheim auf dem 3. Platz gelandet. Der Landkreis Bad Dürkheim sicherte sich in der Wertungsstufe „100.000 – 499.999 Einwohner“ bundesweit sogar den ersten Platz als bestes Kommunalparlament. Für die erstmalige Teilnahme am „Stadtradeln“ ist das ein beachtliches Ergebnis, an das wir auch in 2020 versuchen wollen anzuknüpfen.

Die zweite Runde der Aktion startet am 19. August und erstreckt sich bis zum 08. September 2020. Um das Ergebnis vom vergangenen Jahr auszubauen, rufe ich alle, die in Haßloch wohnen, arbeiten oder einem Verein angehören, auf, fleißig beim Sammeln von Radkilometern mitzumachen.

In Zeiten der fortschreitenden Klimakrise können wir alle ein Zeichen setzen und einen Teil zur CO2-Vermeidung beitragen. Ich setze auf Ihr aktives Engagement, gerade auch bei der Vielzahl der Vereine, und freue mich jetzt schon darauf, zu beweisen, dass unser Radler-Denkmal zu Recht bei uns steht und wir den Nachbarkommunen sportlich zeigen „wo die Tretkurbel hängt“.

 

Joachim Blöhs

Beigeordneter Gemeinde Haßloch

-Umweltderzernat-

Presse

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle
Haßloch in der Pfalz im Landkreis Bad Dürkheim gehört zum Landkreis Bad Dürkheim.

Zur Auswertung im Landkreis

STADTRADELN-Stars

Photo

STADTRADELN-Star für die Gemeinde Haßloch:

Joachim Blöhs

Beigeordneter Gemeinde Haßloch

RADar! in Haßloch in der Pfalz im Landkreis Bad Dürkheim

Team-Captains

Melden

Vinum laetificat cor hominis.
Und radeln natürlich auch.

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer