Wappen/Logo

Mainz

TOUR du DUERF vom 18.08. - 07.09.2019

  • 353.945

    Gefahrene Kilometer

  • 50

    t CO2 Vermeidung

  • 74

    Teams

  • 2.478

    Aktive Radelnde

  • 40/60

    Mitglieder Gemeinderat

Wappen/Logo

Mainz

TOUR du DUERF vom 18.08. - 07.09.2019

  • 353.945

    Gefahrene Kilometer

  • 50

    t CO2 Vermeidung

  • 74

    Teams

  • 2.478

    Aktive Radelnde

  • 40/60

    Mitglieder Gemeinderat

Folgende Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Landeshauptstadt Mainz nahm vom 18. August bis 07. September 2019 an der TOUR du DUERF teil.

Kontaktinformationen

Franziska Voigt
Radfahrbeauftragte
Tel.: 06131 123405

mainz at stadtradeln.de

Landeshauptstadt Mainz
Stadtplanungsamt/Verkehrswesen
Postfach 3820
55028 Mainz

Termine

Um das Kilometer sammeln während der Stadtradeln-Zeit zu erleichtern und abwechslungsreich zu gestalten bietet der ADFC Mainz-Bingen eine Vielzahl verschiedener Radtouren an.

 

Der Startschuss fällt am Sonntag, 18. August mit der Eröffnungstour zum SWR-Festival auf dem Hartenberg

Start: 11.00 Uhr, Fort Malakoff, Rheinseite, ca. 20 Kilometer

Tourenleitung: Amelie Döres, amelie.doeres at adfc-mainz.de

 

Montag, 19. August 2019: Mainzer Vororte: Hartenberg, Gonsenheim

Start: 18.00 Uhr, HBF Mainz, Vorplatz, ca. 25 Kilometer

 

Freitag,  23. August 2019: Auf ins Ried

Start: 18.00 Uhr, Fort Malakoff, Rheinseite, ca. 40 Kilometer

 

Samstag, 24. August 2019: Picknick Maaraue, Very British

Start: 14.30 Uhr, Fort Malakoff, ca. 40 Kilometer

 

Montag, 26. August 2019: Montagsradeln, Tour wird in der Gruppe entschieden

Start: 18.30 Uhr, Fort Malakoff, ca. 15 Kilometer

 

Dienstag, 27. August 2019: Von Mainz nach Walluf

Start: 18.30 Uhr, HBF Mainz, Vorplatz, ca. 35 Kilometer

 

Mittwoch, 28. August 2019: Schiersteiner Brücke mal anders

Start: 18.00 Uhr, HBF Mainz, Vorplatz, ca. 40 Kilometer

 

Donnerstag, 29. August 2019: Zur Maaraue

Start: 18.30 Uhr, HBF Mainz, Vorplatz, ca. 25 Kilometer

 

Sonntag, 1. September 2019: Kühkopftour

Start: 10.00 Uhr, Fort Malakoff, 50 bzw. 80 Kilometer

mit Anmeldung: wolfgang.stallmann at adfc-mainz.de

 

Mittwoch, 4. September 2019: Sieben-Brückentour

Start: 17.00 Uhr, Fort Malakoff, ca. 30 Kilometer

 

Freitag, 6. September 2019: Kilometer sammeln zur Nacht der Kirchen in Wiesbaden (Tour von Mainz nach Wiesbaden)

Start: 16:30 Uhr Hbf Mainz, Vorplatz, ca. 15 Kilometer zur Eröffnungsveranstaltung an der Marktkirche, 

Rückfahrt in Eigenregie mit Rad oder Bus/Bahn

 

Samstag, 7. September 2019: Abschlussfahrt zum Filmfestival auf dem Frauenlobplatz

Angaben folgen

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle

STADTRADELN-Stars

Photo

In den letzten Jahren, besonders durch das intensive Radfahren im Zeitraum des Stadtradelns, ist mir bewusst geworden, dass die Nutzung des Fahrrads die Möglichkeit einer Entschleunigung des Alltags ermöglicht und auch die Chance eröffnet die Umwelt und Mitmenschen auf dem Weg intensiver wahrzunehmen.

Fahrrad fahren hat auch sehr viele Vorteile, es entlastet z.B. den Straßenverkehr, reduziert drastisch den Lärm und die Luftverschmutzung und kann damit, bei entsprechender Infrastruktur, durchaus für mehr Lebensqualität in Städten und Gemeinden beitragen.

Durch die Plattform RADar! ist mir in den letzten Jahren auch aufgefallen, dass sich aufgrund der dortigen Meldungen in Mainz einiges verändert hat. Vor allem aber macht mir persönlich Fahrradfahren einfach Spaß. Es war immer ein gutes Gefühl, mit dem Rad pünktlich zu Terminen zu kommen und auf dem Weg dorthin die Gedanken sortiert zu haben. Denn das gelingt mir auf dem Fahrrad meist besser als im Auto.

RADar! in Mainz

Team-Captains

Melden
Photo

Detlef Hambsch

Team: Polizei Mainz

Die Bürger erwarten eine leistungsstarke Polizei. Die körperliche Leistungsfähigkeit der Beamtinnen und Beamten fördert das Sicherheitsgefühl und schafft Vertrauen. Deshalb kommt ihr, wie in nur wenigen Berufen, eine herausragende Bedeutung zu. Um diese Leistungsfähigkeit zu gewährleisten, steigt das Team Polizei auf die Fahrräder. Kollegial und Fair im Miteinander wird das Team Polizei möglichst viele Fahrradkilometer absolvieren, um die Umwelt zu schonen und sich selbst für den Dienst am Bürger (noch) fitter zu machen.

Melden
Photo

Amelie Döres

Team: ADFC Mainz

Hallo Radfahrfreunde,
wir benötigen in Mainz und den Stadtteilen eine Radinfrastruktur, die Sicherheit gibt und den Berufspendler ein schnelles Durchkommen ermöglicht.
So wird der Umstieg aufs Rad erleichtert und wir erhalten mehr Platz zum Leben, zum Begrünen und Plätze zur Gestaltung.
Bitte nutzen Sie/Ihr das Meldeportal RADAR im Aktionszeitraum. Zeigen Sie/Ihr Verbesserungspotential auf.
Amelie Döres, ADFC Mainz-Bingen

Melden
Photo

Severin Schwarzkopf

Team: Universitätsmedizin

Wir kümmern uns um Ihre Gesundheit!
Die Universitätsmedizin Mainz sorgt sich nicht nur in Notfällen um das Wohl der Bürger, sondern setzt sich auch für präventive Maßnahmen ein. Durch einen gesunden Lebensstil können etwaige Krankenhausaufenthalte vermieden werden. Dazu gehört natürlich auch regelmäßiger Sport. Die Bediensteten gehen hierbei mit gutem Beispiel voran und lassen für das STADTRADELN das Auto in der Garage stehen und steigen auf das Fahrrad um.
Machen auch Sie etwas für Ihre Gesundheit und vermeiden sie gleichzeitig CO2! Also ab aufs Fahrrad und für das STADTRADELN anmelden!
Und denken Sie daran, immer gesund bleiben!
Ihre Universitätsmedizin Mainz

Melden

Let's ride

Melden
Photo

Jürgen Gruber

Team: Cycling4Future

Seit einigen Monaten gibt es die 'Fridays for Future'-Bewegung. Ein Baustein um dem Klimawandel entgegen zu wirken, ist die Verkehrswende. Darum ist es wichtig mit solchen Aktionen wie dem Stadtradeln ein Zeichen zu setzen und aktiv mitzuwirken (auch außerhalb dieser drei Wochen !).

Melden
Photo

Teresa Niewiadomski

Team: Verbraucherzentrale RLP

Radeln statt Autofahren ist aktiver Klimaschutz, besonders in den Städten. Mit unserer Teilnahme wollen wir unterstützen, daß das Radwegenetz weiter ausgebaut und der Radverkehr gefördert wird.
Wir sind Mitarbeiter/innen der Verbraucherzentrale in Mainz und laden alle Gleichgesinnte, Freunde und Bekannte ein, mit uns im Team, für mehr Radverkehr unterwegs zu sein!

Melden
Photo

Sascha Kolhey

Team: Volt Mainz

Mit Volt Mainz setzen wir uns für einen massiven und durchdachten Ausbau des Fahrradnetzes in Mainz ein - hierfür wird in Mainz dringend ein professionelles Konzept benötigt. Anstatt wahllos (Einbahn-)Straßen und Fußwege für Radfahrer freizugeben und Fahrradstreifen einzuführen, welche immer wieder im Nichts enden, fordern wir, endlich ein Konzept für ein zusammenhängendes Fahrradnetz zu erstellen und dies zeitnah umzusetzen.

Melden
Photo

Sarah-Maria Schmitt

Team: Merkurist.de

STADTRADELN ist eine tolle und wichtige Initiative, um das Bewusstsein rund um das Thema Fahrrad zu steigern. Das Schöne: Fahrrad fahren ist flexibel, preisgünstig, hält fit, macht gute Laune und spart ganz nebenbei auch noch eine Menge CO2. Wir wollen mehr geförderten Radverkehr in Mainz? Dann setzt Euch auf Euer Fahrrad und sammelt mit uns jeden Tag vom 18.08. - 07.09.2019 geradelte Kilometer!

Melden
Photo

Birgit Reinhold

Team: IMPP

Möglichst zahlreiche Beteiligte am Stadtradeln sollen die Kommunalpolitiker von der Notwendigkeit überzeugen, das Radwegnetz auszubauen und zu optimieren. Je besser die Radwege ausgebaut sind, je zahlreicher sie vorhanden sind, um so mehr werden sie genutzt. Sichere, gute Radwege animieren dazu, mit dem Rad zu fahren

Melden

Wer langsamer fährt wird länger gesehen!

Melden

Wir radeln dafür, dass Michael Ebling unser Mainzer Oberbürgermeister bleibt!
Michael Ebling hat seit seinem Amtsantritt im Jahr 2012 viele Projekte auf den Weg gebracht und er hat eine Menge Ideen für die nächsten acht Jahre!

Melden
Photo

Stephanie öli Oehler

Team: Der radelnde Kästrich

"Der radelnde Kästrich" fährt morgens vom Hügel runter und im Lauf des Tages wieder auf den Hügel rauf. Auch mehrfach. Oder umgekehrt. Und mit Kind und Kegel. Und der Aktentasche. Und mit vollgefüllten Taschen vom Wochenendeinkauf auf dem Markt. Oder nach Wiesbaden und zurück. Wenn’s sein muss auch nach Frankfurt. Und am Wochenende mal eben nach Nierstein auf ein Piffchen oder so. Diverse Baustellen umschiffen wir entspannt und ohne Ärger. Das macht "Der radelnde Kästrich" auch außerhalb der "Stadtradeln-Saison" in sämtlichen Jahreszeiten. "Der radelnde Kästrich" ist auch für Nicht-Hügelbewohner*innen offen und anerkennt die Bemühungen um das friedliche und gelassene Stadtradeln in jeglicher Form.

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer