Wappen/Logo

Neustadt an der Weinstraße

TOUR du DUERF vom 22.08. - 11.09.2020

  • 0

    Radelnde

  • 18/44

    Mitglieder Gemeinderat

  • 33

    Teams

  • 0

    geradelte Kilometer

  • 0

    t CO2 Vermeidung

Wappen/Logo

Neustadt an der Weinstraße

TOUR du DUERF vom 22.08. - 11.09.2020

  • 0

    Radelnde

  • 18/44

    Mitglieder Gemeinderat

  • 33

    Teams

  • 0

    geradelte Kilometer

  • 0

    t CO2 Vermeidung

Folgende Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 45 Tagen

Die Stadt Neustadt an der Weinstraße nimmt vom 22. August bis 11. September 2020 an der TOUR du DUERF teil. Alle, die in der Stadt Neustadt an der Weinstraße wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können bei der TOUR du DUERF mitmachen.

In Neustadt an der Weinstraße haben sich 168 Radelnde registriert.

Kontaktinformationen

Marcel Schwill
Klimaschutzmanager

Tel.: +49 6321 855-1350
marcel.schwill at neustadt.eu

Stadt Neustadt Weinstraße
Landwirtschaft & Umwelt
Hindenburgstraße 9a
67433 Neustadt an der Weinstraße

Termine

Hinweise

Bild

Auch in diesem Jahr beteiligt sich Neustadt an der Weinstraße wieder an der bundesweiten Kampagne STADTRADELN.

Melden Sie sich mit Ihrem Team an und erradeln Sie so viele Kilometer wie möglich. Neben einem Beitrag für den Klima- und Umweltschutz arbeiten Sie so aktiv an Ihrer Gesundheitsvorsorge und haben darüber hinaus die Chance, attraktive Preise zu gewinnen.

Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf finden Sie unter:

https://www.stadtradeln.de/spielregeln-im-detail

-----------------------------

Eine Information aus dem vergangenen Jahr hinsichtlich der Kilometererfassung auf Androidgeräten:

Wir haben aus unserer Nachbarkommune erfahren, dass es teilweise Probleme beim Erfassen der Kilometer mit Hilfe der App gibt. Diese sind vermutlich auf nicht aktivierte Ortungsdienste (GPS) im Hintergrund zurückzuführen. Folgende Hinweise sind hierzu zu beachten:

Android-Geräte nutzen häufig Energiesparfunktionen wie beispielsweise den „Doze-Modus“. Wenn dies aktiviert ist, kann es zu Problemen beim Tracking der Routen kommen. Bei ausgeschaltetem Bildschirm werden in diesem Fall keine Standortdienste verwendet, d.h. die App wird im Hintergrund nicht ausgeführt und das Tracking somit abgebrochen.

Deaktiviert werden kann die Stromspar-Funktion unter: „Einstellungen/Akku/… oder „Einstellungen/Gerät/Batterie“ (Pfad ist unter Umständen geräteabhängig)

Es gibt allerdings auch Energiesparfunktionen, die man als Nutzer nicht ausschalten kann, den sog. „Deep Sleep“ Modus. Dieser Modus kann ebenfalls automatisch vom Betriebssystem des Smartphones aktiv werden, wenn sich der Bildschirm des Geräts ausschaltet und es nicht mehr aktiv genutzt wird. Der „Deep Sleep“ kann nicht beeinflusst werden und führt bei manchen Geräten dazu, dass die App trotz deaktivierter Stromsparfunktion während der Aufzeichnung abgeschaltet wird. Diese Probleme sind v.a. bei Geräten von Huawei und einigen anderen chinesischen Herstellern bekannt.

In diesem Fall kann alternativ mit aktiviertem Bildschirm aufzeichnet werden (dies verkürzt allerdings die Akkulaufzeit).

Bei iOS-Geräten (iPhones) muss der Zugriff auf die Ortungsdienste für die STADTRADELN-App auf "immer" eingestellt sein, damit das Tracking auch im Hintergrund weiterläuft. Wenn dies beim ersten öffnen der App nicht so festgelegt wurde, kann dies nachträglich unter: Einstellungen -> Datenschutz -> Ortungsdienste -> Stadtradeln -> Immer eingestellt werden.

Diese Informationen sind auch in den FAQ unter "Profil" -> "Einstellungen" in der App zu finden.

 

Grußwort

Bild

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

liebe Fahrrad-Fans,

im Jahr 2019 sammelten 607 Bürgerinnen und Bürger insgesamt 120.625 km. Damit erreichten wir in unserer Städtekategorie deutschlandweit Platz 39 von 90 beziehungsweise Platz 11 von 32 im landesweiten Vergleich in Rheinland-Pfalz. Und auch unsere Parlamentarierinnen und Parlamentarier unterstützen uns tatkräftig. Durch ihr Engagement konnten wir den ersten Platz als bester Newcomer in der Kategorie "Fahrradaktivstes Kommunalparlament - 50.000 bis 99.999 Einwohner*innen" belegen und als solche ausgezeichnet werden.

Nach diesem fulminanten Auftaktjahr des STADTRADELNs in Neustadt an der Weinstraße wollen wir auch in diesem Jahr erneut an der Kampagne teilnehmen und unsere Erfolge aus dem vergangenen Jahr weiter ausbauen. Daher sind vom 22. August bis zum 11. September 2020 erneut alle, die in der Stadt Neustadt an der Weinstraße wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, dazu aufgerufen mitzumachen und sich aufs Rad zu schwingen. In Zeiten der fortschreitenden Klimakrise möchten wir als Stadt ein wegweisendes Signal für die Schonung unserer natürlichen Ressourcen und eine zukunftsfähige Mobilität setzen.

Laut dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ließen sich in Deutschland etwa 7,5 Millionen CO2 vermeiden, wenn circa 30% der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden würden. Ganz im Sinne unseres Klimaschutzkonzeptes liegt es uns am Herzen, den Radverkehr in der Stadt zu fördern. Die Stadt Neustadt an der Weinstraße strebt an, bis zum Jahr 2050 ihren Treibhausgasausstoß um 80 bis 95% (bezogen auf das Jahr 1990) zu reduzieren. Das können wir nur schaffen, wenn alle ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten - z.B. indem Sie mitradeln und dadurch der steigenden CO2 Belastung in unseren Städten entgegenwirken.

Neben dem Klimaschutz steht bei der Aktion vor allem der Spaß an der Bewegung im Vordergrund: Egal ob zu zweit, mit der Familie oder in einer großen Gruppe (vorausgesetzt, die Coronamaßnahmen erlauben dies) – gemeinsam Radeln tut gut!

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Freude beim Mitmachen; lassen Sie uns gemeinsam die Erfolge aus dem letzten Jahr ausbauen! Und vielleicht entdeckt ja der ein oder die andere von Ihnen das Fahrrad als Alltagsverkehrsmittel und steigt ganz um. Das würde mich sehr freuen und wäre Ihr ganz individueller Beitrag zum Klimaschutz und zum Erhalt Ihrer Gesundheit.

In diesem Sinne mit herzlichen Grüßen

Ihre Umweltdezernentin

Waltraud Blarr

Presse

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle

STADTRADELN-Stars

RADar! in Neustadt an der Weinstraße

Team-Captains

Melden

Das offene Team - Neustadt Weinstraße ist für all diejenigen gedacht, die kein eigenes Team gründen möchten, oder sich keinem anderen Team zugehörig fühlen und dennoch mitradeln möchten.

Team beitreten
Melden
Photo

Martin Burkhardt

Team: VCD-TVMußbach

Wir freuen uns über alle die am Stadtradeln in Neustadt teilnehmen, einige bereits zum zweiten Mal. Die Motive Rad zu fahren sind vielfältig. In erster Linie macht Radfahren Spaß und ist gesund. Das Fahrrad ist neben dem „zu Fuß gehen“ das einzige Verkehrsmittel, wo es sowohl für den Radfahrenden als auch für die Gesellschaft positiv ist, je mehr es benutzt wird. Lasst uns insbesondere in diesen drei Wochen durch unser Beispiel zeigen, dass wir viele sind und erwarten, dass Neustadt über die Teilnahme am Stadtradeln hinaus für eine sichere Infrastruktur sorgt, die noch mehr Bürger zum Umstieg aufs Rad ermuntert.

Team beitreten
Melden
Photo

Stefan Jakobi

Team: WEGradler

Unsere Gruppe besteht aus Mitarbeitern der WEG sowie Partnern und Freunden. Wir freuen uns über jeden Radler*in der unsere Gruppe unterstützen möchte.

Team beitreten
Melden

Mit der erneuten Teilnahme an der Aktion Stadtradeln wollen wir viele Mitglieder und Freunde unserer Pfarrei zur umweltbewussten Mobilität motivieren.

Team beitreten
Melden
Photo

Tobias Christmann

Team: DPSG Franz von Assisi

Als Pfadfinder*innen versuchen wir die Welt ein bisschen besser zurück zu lassen, als wir sie vorgefunden haben. Daher ist für uns das Thema Umwelt- und Klimaschutz von großer Bedeutung. Wir möchten mit all unseren Kindern, Jugendlichen und Leiter*innen durch unsere Teilnahme beim Stadtradeln zeigen, dass das Fahrrad eine klare Alternative zum Auto darstellt. Dazu muss ein großes Umdenken stattfinden, um die Sicherheit für Radler*innen zu erhöhen und einen größeren Ansporn zu setzen sich aufs Rad zu setzen, statt mit dem Auto zu fahren. Ich freue mich darauf mit unserem Pfadfinderstamm fleißig Kilometer zu sammeln! Gut Pfad!

Team beitreten
Melden

Wir Grüne setzen uns für das Radfahren ein, das ist uns eine Herzensangelegenheit. Wir freuen uns auf viele Mitfahrer. Mach bei uns mit!
Ziel Grüner Klimapolitik in NW ist die Vermeidung von Schadstoffen und Lärm im Verkehr. Die Innenstadt mit ihrem schmalen Straßen und Steigungen sind eine Herausforderung für die Verkehrsplanung. Das Konzept der autogerechten Stadt stößt heute an Grenzen: mehr Verkehr ist kaum möglich! Der Radverkehr ist heute erste Alternative zum Autoverkehr. Jeder Radfahrer ersetzt einen Autofahrer, das hilft allen Verkehrsteilnehmern.
Ein durchgängiges und sicheres Radwegenetz hat unsere höchste Priorität. Wir möchten die Lücken schließen, gefährliche Stellen beseitigen und neue Radwege bauen. Die rasante Entwicklung neuer E-Bikes erweitern den Radius beträchtlich.

Team beitreten
Melden

Priorität für Fuß- und Radverkehr in der Stadt
Radentscheid in Neustadt
günstig, sicher, schnell und fair im Öffentlichen Verkehr

Team beitreten
Melden
Photo

Frank Luschnat

Team: Green Camp Neustadt

Radfahren ist nicht nur aktiver Klimaschutz, sondern auch gesund und macht extrem viel Spaß. Es kann auch ein persönliches Statement sein. In diesem Sinne unterstützen wir als Green Camp Neustadt das Stadtradeln voller Überzeugung - und gehen mit unserem Team in den drei Wochen auf gnadenlose Kilometerjagd :-)

Team beitreten
Melden
Photo

Johanna Kunzendorff

Team: FWG Neustadt

Hallo zusammen, ich freue mich auf das diesjährige Stadtradeln und hoffe auf viele Mitstreiter aus der FWG und natürlich auch darüber hinaus. Also, wer in unserer Gruppe mitradelt, muss nicht unbedingt FWG Mitglied sein. Verhelfen wir unsere Stadt wieder zu einem sehr guten Ergebnis. Lasst uns durch unsere Teilnahme das Radfahren und die Bedürfnisse der Radfahrer in Neustadt auf die Agenda bringen. Viel Spaß! Jeder km zählt...

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer