Wappen/Logo

Oranienburg

TOUR du DUERF vom 02.09. - 22.09.2019

  • 88.268

    Gefahrene Kilometer

  • 13

    t CO2 Vermeidung

  • 36

    Teams

  • 495

    Aktive Radelnde

  • 8/35

    Mitglieder Gemeinderat

Wappen/Logo

Oranienburg

TOUR du DUERF vom 02.09. - 22.09.2019

  • 88.268

    Gefahrene Kilometer

  • 13

    t CO2 Vermeidung

  • 36

    Teams

  • 495

    Aktive Radelnde

  • 8/35

    Mitglieder Gemeinderat

Folgende Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Oranienburg nahm vom 02. September bis 22. September 2019 an der TOUR du DUERF teil.

Kontaktinformationen

Sven Dehler
Sachgebietsleiter Bauleitplanung
Tel.: 03301 600769

Gilbert Collé
Referent des Bürgermeister
Tel.: 03301 6006012

oranienburg at stadtradeln.de

Stadt Oranienburg
Stadtplanungsamt
Schlossplatz 1
16515 Oranienburg

Termine

Vorlauf

Sa 17.08.2019. 10.00 - ca. 16.30 Uhr. Start: Bahnhofsplatz

Tour de MOZ (ca. 55 km): Geführte ADFC-Tour zum Warmradeln für das STADTRADELN von Oranienburg nach Kremmen. Die Radtour führt über Leegebruch - Bärenklau - Vehlefanz und Schwante nach Kremmen, wo der Kremmener Bürgermeister Herr Busse das Fahrerfeld anlässlich des diesjährigen Fontane-Festes empfängt. Auf dem Kirchplatz erwartet die Teilnehmer ein reichhaltiges (kostenpflichtiges) kulinarisches Angebot. Auch eine Besichtigung des Kirchturms ist in der einstündigen Pause möglich, bevor es über Verlorenenort - Sommerswalde - Bärenklau und Leegebruch wieder zurück nach Oranienburg geht. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.    

Fr 30.08.3019. 9.00 - 16.00 Uhr. Veranstaltungsort: Liebigstraße

Markt der sozialen Möglichkeiten. Infostand des ADFC Oranienburg. Beratung und Tipps rund ums Radfahren in und um Oranienburg sowie Hilfestellung bei der  Registrierung für die Teilnahme am STADTRADELN.

Aktionszeitraum (Stand 02.09.2019)

Mo. 02.09.2019. 15.00 - ca. 20.00 Uhr. Start: Schlossplatz

Auftakt zum Stadtradeln (ca. 25 km). Oranienburgs Bürgermeister Alexander Laesicke eröffnet die STADTRADEL-Wochen mit einem Grußwort an die Teilnehmer, bevor das erste Fahrerfeld unter Leitung des ADFC nach Friedrichsthal radelt. Über das Blaue Wunder führt die Tour zum Lehnitzsee bis zur Schleusenbrücke und über den Schwarzen Weg weiter bis zur Grabowseebrücke. Am Friedrichsthaler Sportplatz werden die Radler vom Ortsvorsteher Jens Pamperin empfangen, der über aktuelle Bauvorhaben im Ortsteil (Schule und Feuerwehr) berichten wird. Anschließend steht eine Besichtigung der Malzer Werft unter Führung von Detelf Jansa und ein Vortrag von Rolf Tschammer zur Historie Friedrichsthals auf dem Programm. Bevor zum Schlossplatz zurückgeradelt wird, besteht die Möglichkeit der Einkehr (Selbstzahler) an der ehemaligen Fährstation. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.   

Sa. 07.09.2019: 10.00 - ca. 16.00 Uhr. Start: Bahnhofsplatz

Schlosstour (ca. 45km): Geführte ADFC-Radtour von Oranienburg zum Schloss und Gut Liebenberg. Unkostenbeitrag: 4 € (2€ für ADFC-Mitgleider). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sa. 07.09.2019: 10.00 - ca. 17.00 Uhr Bahnhofsplatz Oranienburg

ADFC-Tour Süßer Herbst (ca. 60km): Mit dem Regionalzug RB 12 geht es von Oranienburg nach Templin, wo die Teilnehmer in der Chocolaterie Hammelspring erwartet werden. Danach führt die Tour weiter in Richtung Zehdenick, von wo auf dem Berlin-Kopenhagen über Oranienburg bis nach Birkenwerder weitergeradelt wird. Anmeldung unter birkenwerder at adfc erbeten. Unkostenbeitrag: 4 € (2 € für ADFC-Mitglieder) plus Fahrtkosten für den Bahntransport   

Mi. 11.09.2019. 9.30 - ca. 14.00 Uhr. Veranstaltungsort: Fahrradparkhaus am Bahnhof und Stadthotel

Workshop zum Thema Fahrradparken am Bahnhof. Informationsveranstaltung des Verkehrsverbundes Berlin Brandenburg (VBB) für Städte und Gemeinden des Landes Brandenburg. Keine öffentliche Veranstaltung.  

Mi. 11.09.2019. 18.00 - ca. 20.00 Uhr. Veranstaltungsort: Bürgerzentrum

ADFC-Stammtisch. Monatliches Treffen der Mitglieder des Oranienburger Fahrradclubs. Diskussion und Informationsaustausch zu aktuellen radverkehrspolitischen und radverkehrsplanerischen Themen in und um Oranienburg. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  

Do. 12.09.2019. 17.00 - ca 19.00 Uhr. Veranstaltungsort: Schloss Oranienburg, Corps de Logis Beratungsraum

Fahrradklimatest 2018: Vorstellung der Ergebnisse der bundesweiten Befragung zur Radfahrerfreundlichkeit der Städte und Gemeinden. Thomas Böhmer, der maßgeblich an der Enwicklung der bislang durchgeführten Fahrradklimatests mitgewirkt hat, wird in seinem Vortrag neben bundesweit relevanten Erkenntnissen aus der Radfahrerbefragung insbesondere auf die "Oranienburger Verhältnisse" beim Radfahren eingehen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Veranstaltungsort ist leider nicht barrierfrei erreichbar (Treppen).            

Sa. 14.09.2019. 10.00 - ca. 16.00 Uhr. Start: Besucherzentrum Gedenkstätte Sachsenhausen

Geschichtstour (ca. 35km): Geführte Radtour mit diversen Stopps an „Schauplätzen der Oranienburger NS-Geschichte“, zu denen wechselweise Oranienburgs Stadtarchivar Christian Becker, Mareike Otters von der Gedenkstätte Sachsenhausen und Dr. Norbert Rohde vom Geschichtsverein Leegebruch wissenwerte Informationen beisteuern. Inhaltliche Schwerpunkte der Tour: Konzentrationslager Sachsenhausen, Schloss Oranienburg, Zwangsarbeiter- und KZ-Außenlager Heinkel-Werke Germendorf, Heinkel-Werksflugplatz, Einfliegehalle und Versuchsstelle für Höhenflüge, Weiße Stadt Oranienburg, KZ Oranienburg, Zwangsarbeiter-und KZ-Außenlager Auer-Werke Oranienburg, KZ-Außenlager Klinkerwerk, „Villa Eicke“ (heute „Internationale Jugendbegegnungsstätte), SS-Kaserne (heute Hochschule der Polizei), „Inspektion der Konzentrationslager“ (heute Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten und Finanzamt) Eine Einkehr mit Mittagessen (Selbstzahler) ist vorgesehen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

So. 15.09.2019. 10.00 - ca. 14.00 Uhr. Start: Bahnhofsplatz  

Gewässertour (ca. 30 km): Geführte ADFC-Radtour entlang der Wasserwege, an denen Oranienburg liegt. Unkostenbeitrag: 3€ (1,50€ für ADFC-Mitglieder). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  

Mi. 18.09.2019. 9.00 - ca. 16.00 Uhr. Veranstaltungsort Finanzamt

Gesundheitstag. Beratung und Tipps rund ums Radfahren in und um Oranienburg für Bedienstete des Finanzamtes durch Mitglieder des ADFC Oranienburg. Zum Abschluss des Aktionstages wird eine geführte Radtour angeboten (ca. 25 km). Keine öffentliche Veranstaltung.     

Do. 19.09.2019: 19.00 - ca. 21.30 Uhr. Veranstaltungsort Stadtbibliothek

Bildervortrag einer Radreise. Lange war es nur ein Traum, dann packt Nicola Haardt ihr Fahrrad und fährt los - immer gen Osten. Ihr Ziel ist der Baikalsee, mehr als 6.000 km Luftlinie von ihrer Heimat entfernt. Ihr Weg führt sie durch Europa über den Ural bis nach Sibirien und Zentralasien. Ein halbes Jahr lang radelt Nicola Haardt durch Osteuropa, das Baltikum und Russland, bis sie den Baikalsee erreicht. Überwältigt von ihren Eindrücken entscheidet sie spontan, dort in Sibirien zu überwintern, bevor sie über die Stan-Staaten den Rückweg antritt. Letztendlich ist sie 1 ½ Jahre unterwegs, legt 20.000 km auf dem Rad zurück. Mit ihrer Ost-Erfahrung lässt sich Nicola auf ein Abenteuer ein zwischen sibirischer Tiefebene und dem Hochgebirge Zentralasiens, zwischen einsamer Lagerfeuerromantik und sich unter unglaublicher Gastfreundschaft biegenden Tischen. Sie genießt die Taufe in einem Eisloch im sibirischen Winter und übersteht die unerträgliche Hitze in der Wüste Usbekistans. Nicola Haardt erlebt einen Osten, der so ganz anders ist als das Bild von Russland, das uns immer wieder vor Augen geführt wird. Sie wird eingeladen an die Herde fremder Menschen, schließt Freundschaft mit Unbekannten und nimmt immer wieder dankbar und unbefangen Hilfe am Straßenrand an. Persönlich und humorvoll beschreibt Nicola diese eindrucksvollen Begegnungen in einem abwechslungsreichen Land, das sie im Fahrradsattel erkundet, und nimmt den Zuschauer mit auf eine außergewöhnliche Reise tief in den Osten!

Sa. 21.09.2019: 10.00 - ca. 16.00 Uhr. Start: Schlossplatz

Bolletour (ca. 70km): Geführte ADFC-Radtour von Oranienburg in den Norden Berlins bis zum Bürgerpark in Pankow und zurück kurz vor Abschluss des STADTRADELNS. Die Radtour führt über Borgsdorf - Birkenwerder  - Hohen Neuendorf - Stolpe - Frohnau - Hermsdorf - Tegeler Fließ - Blankenfelde - Botanischer Volkspark und Nordend bis zum Bürgerpark. Hier wartet ein einladener Biergarten auf das Fahrerfeld, bevor es nach einstündiger Rast wieder zurück über Schildow - Schönfließ - Bergfelde - Birkenwerder und Borgsdorf nach Oranienburg geht. Im Bedarfsfall bietet die S-Bahn erschöpften Radfahrer eine komfortable Mitfahrgelegenheit für die Rückfahrt. Unkostenbeitrag 4€ (2€ für ADFC-Mitglieder). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.      

 

 

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle

STADTRADELN-Stars

RADar! in Oranienburg

Team-Captains

Melden

Dem Klimawandel geschuldet: Stadtradeln 2019 findet in Oranienburg nicht mehr im Juni, sondern erstmals im September statt. Damit der Startschuss künftig nicht in den Dezember fällt, fährt die Stadtverwaltung wieder mit gutem Beispiel voran in der Erwartung, dass die Vorjahresteilnehmerzahl von 360 und die Gesamtkilometerleistung von 70.855 deutlich übertroffen wird.

Melden
Photo

Klaus Leistner

Team: ADFC Oranienburg

ADFC-Mitglieder, Nicht-Mitglieder, Vielfahrer, Gelegenheitsradler, Männlein und Weiblein von Kind bis Senior, alle sind willkommen in unserem Team. Radfahren ist eine Bewegung für alle, eine Transportart, ein Volkssport, eine Bekenntnis zu unserer Umwelt, ein Dankeschön an die eigene Gesundheit - also Mitmachen, gern bei uns, dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club, Ortsgruppe Oranienburg.

Melden
Photo

Nasrin Büttner

Team: oberhavel4future

Fridays4Future, Parents4Future, People4Future, Everybody4Future und natürlich ... Oberhavel4Future! Die Oberhaveler Ortsgruppen der Fridays und Parents gehören zur weltweiten 4future-Bewegung. FFF protestiert seit Monaten friedlich für einen ambitionierten Klimaschutz, fordert die Einhaltung des Pariser Abkommens sowie des 1,5°-Ziels und für Deutschland den Kohleausstieg bis 2030 sowie Nettonull und 100 % erneuerbare Energieversorgung bis 2035. Um diese Ziele zu erreichen, brauchen wir dringend eine Verkehrswende hin zu nachhaltiger Mobilität - und damit wären wir auch schon beim Fahrrad. Beim Schul- oder Arbeitsweg, der Einkaufsrunde oder dem Familienausflug - wir zeigen, dass Klimaschutz per Radfahren keine Ökospinnerei ist, sondern alltagstaugliche, nachhaltige und gesunde Fortbewegung

Melden
Photo

Eva- Maria Göbel

Team: Prima Klima

Die "Volksinitiative Klimanotstand in Brandenburg" ist eine Oranienburger Initiative.
Die Unterstützer*innen kommen zu denTreffen immer fröhlich angeradelt. Da ist es nur folgerichtig, ein Stadtradel- Team zu gründen. Wir tragen gerne die Botschaft in die Welt ,dassRadfahren die ideale Fortbewegungsart in einer Stadt wie Oranienburg ist: Schnell, gesundheitsfördernd , CO2- neutral ( und hoffentlich bald auch nicht mehr lebensgefährlich.)
Wir freuen uns über alle,die unserem Team beitreten möchten.
Und nicht weniger freuen wir uns über Menschen, die unsere Initiative unterstützen.

Melden
Photo

Janine Krauß

Team: Plastimat

„Das Leben ist wie Radfahren. Du fällst nicht, solange du in die Pedale trittst.“

Melden
Photo

Paul Eichelmann

Team: Vegan Radeln

Das Radelteam für Alle, die sich auch neben der Stadtradelsaison für Umwelt- und Klimaschutz engagieren.

Melden
Photo

Dietmar Müller

Team: Müller&Müller

Folgende Radwege sind im schlechten Zustand:
Am Kanal in Friedental und
Walter-Bothe-Straße Richtung Leegebruch!

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer